Info-Veranstaltung des Seniorenbeirats im AWO-Stratehaus Lipperreihe

Am 29. Oktober wurde in der Info-Veranstaltung potentiellen örtlichen Akteuren durch die Projektleiterein Michaela Ottemeier vom Kreis Lippe und Herrn Marcel Jagnow vom Fachbereich: Soziales, Bildung, Ehrenamt aus Oerlinghausen das Projekt „Sinfol“ vorgestellt.

Kurzbeschreibung

Der Kreis Lippe hat den Senioreninformationsdienst-Lippe (SinfoL) ins Leben gerufen. Diesen soll es in allen kreisangehörigen Städten geben.
Der Senioreninformationsdienst ist ein Bindeglied zwischen den schon bestehenden, vielfältigen Angeboten der Seniorenarbeit und dem Bürger zu Hause.
Oft ist es für die Senioren schwer, Angebote zu unterscheiden oder sich selbst um Teilhabe in der Gesllschaft zu kümmern, da altersbedingte Einschränkungen bestehen oder die Angebote nicht bekannt sind.
Alle Bürger der Gemeinde, vom ältestens bis zum siebzigsten Lebensjahr werden durch ehrenamtliche Mitarbeiter, nach Ankündigung durch ein offizielles Anschreiben, in ihrer Häuslichkeit besucht. Eine Informationsmappe wird übergeben in dem alle wichtigen Themen rund um Freizeit, Unterstützung, Finanzen, Wohnen etc. gebündelt zusammen getragen wurden. Ggf. ergeben sich Fragen, oder die Person wünscht weitere Beratung zu speziellen Themen. Diese können nach dem Besuch vermittelt werden, z.B. zur Wohnberatung zur Pflegeberatung oder zu Anbietern von Freizeitveranstalltungen. Eine Rückmeldung erfolgt nach dem Gespräch an die Kooperationspartner (Besuchsprotokoll). Die Rückmeldung dient der weiteren Vermittlung und Weitergabe der Informationen.
Des Weiteren erfolgt im Anschluss an die Gespräche eine anonymisierte Auswertung der Besuche, um die Bedarfe der Gemeinde darzustellen. Bürgerinnen und Bürger können so aktiv an der Gestaltung ihresLebensumfeldes mitwirken.

In den Gemeinden Detmold, Augustdorf, Schieder-Schwalenberg, Bad Salzuflen-Schötmar, Blomberg, Kalletal und Schlangen sind bereits Informationsstandorte entwickelt worden. Im Frühjahr 2020 ist ebenfalls ein Standort in Oerlinghausen geplant, worüber dann dementsprechend weiter informiert wird.

https://www.senioreninformationsdienst-lippe.de/

0 Kommentare

Es gibt bisher keine Kommentare

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück zum Anfang