Skip to content Skip to main navigation Skip to footer

Heute ist Tag des Naturschutzes

Nicht nur im Hinblick der kürzlichen Hochwasserkatastrophen in 25 Städten von NRW, sondern auch wegen den vielen Hitzekatastrophen der letzten Jahre, wollen wir an diesem Tag eine thematische Klammer  “Des ganzheitlichen Blickes” auf die vielen kleinen und wichtigen Schritte zum Umweltschutz lenken, die in Lipperreihe schon gelebt werden. Denn die Gestaltung von Veränderungsprozessen braucht viele Formen des Miteinanders und Umgangs mit den natürlichen Ressourcen.

In Lipperreihe wird dieses Thema bereits in verschiedenen Programmpunkten aufgegriffen, unter anderem bei der letzten Veranstaltung der “Fairen Woche” auf dem Lipperreiher Kirchplatz. Daran teilgenommen haben auch alle – für Lipperreihe aufgestellten Kommunalpolitiker – die die Veranstaltung nicht nur mit Gesprächsbereitschaft für die Bürger*innen unterstützten, sondern auch nachhaltig hergestellte kleine Aufmerksamkeiten als Dankeschön an die Bürger*innen verteilten.

Wettschulden

Das Hightlight aber, war die Wette zwischen den damaligen drei Bürgermeisterkandidaten und den Bürgern*: dass die Kommunalpolitiker auf der Veranstaltung so viel nachhaltig hergestellte Produkte für die Kaufleute an die Bürger* aus Lipperreihe verkaufen, wie die Bürgermeisterkandidaten gemeinsam wiegen. Immerhin, stattliche 290 kg zusammen. Der gewählte Bürgermeister musste dann die Wettschuld übernehmen und als Preis an, an die sechs Jugendinstitutionen von Lipperreihe – jeweils drei nachhaltig hergestellte Bälle spenden.

Lipperreiher Gemeinschaft

Wegen dem Corona-Lockdown war es erst kurz vor den Sommerferien möglich die Bälle zu überreichen. Passend zum heutigen Tag des Naturschutzes freue ich mich, dass wir gemeinsam mit dem Stadtteilverein LiLi e.V., TuS Lipperreihe und dem Nahkauf bei der Überreichung der Bälle 6 tolle Interviews führen konnten, wie diese Jugendinstitutionen bereits auf “Nachhaltigkeit” oder dem eigenen “Fuß- oder Handprint”achten.

Lipperreiher Jugendinstitutionen

Teilgenommen haben: das Kita-Familienzentrum Lipperreihe, die AWO-OGS Ganztagsbetreuung, Grundschule Lipperreihe, TuS Fußball, TuS Tennis und die Jugendgruppe “Jungschar” in der evgl. Kirche Lipperreihe. Die tolle Arbeit, die hier schon geleistet wird, sowie ein paar schöne Bilder dazu, werden in den kommenden Tagen hier auf der Bürgerplattform veröffentlicht.

Der Fokus auf dieses wichtige Thema, was uns alle betrifft, soll die bisherigen Aktivitäten zum Umweltschutz in Lipperreihe sichtbarer machen und zur Ableitung von künftigen inhaltlichen Zielen und auch gemeinschaftlichen Vorgehensweisen beitragen.

Hier aber auch noch einmal der Link, vom Videodreh der Veranstaltung, den sieben Jugendliche aus Lipperreihe gedreht haben: “Faire Woche – das Miteinander zählt”

Als Preis vom Bürgermeister Dirk Becker
Für die sechs Lipperreiher Jugendinstitutionen

 

Zurück zum Anfang