Silvester-Treff in Lipperreihe war ein voller Erfolg und soll in 2020 fortgesetzt werden: Pausentonnenspende von 300,- Euro erfreut nun die Grundschulkinder

Als Christian Kaatz auf dem Lipperreiher Weihnachtsmarkt seine Idee an uns – den Förderverein – herantrug, waren wir von der selbigen sofort begeistert und boten direkt unsere Mithilfe an. Zu diesem Zeitpunkt rechneten alle zwar mit einer guten, aber nicht übermäßigen Teilnahme des Stadtteils. Das schon mal vorweggenommen: Wir alle sollten uns täuschen!

Die Idee war simpel und genial zugleich: ein einfaches Treffen zur Mittagszeit des letzten Tages im Jahr! Ein Treffen, bei dem man bei einem Getränk – welches man vorher im LiLi-Markt erworben hat – seine Nachbarn, Freunde und Bekannten, oder auch ganz fremde Mitbürger trifft und sich austauscht. Die Getränkedosen und -flaschen werden dabei gesammelt und somit gespendet.

Auch der Zweck stand bereits fest, denn alle Einnahmen sollten dem Förderverein der Grundschule Lipperreihe zugutekommen. Dabei sollten diese ausschließlich dafür verwendet werden, die Pausentonnen der Schulkinder mit neuem Bewegungsmaterialien auszustatten. Denn während wir Großen die Pausen zum Ausruhen und erholen nutzen, ist dies für unsere Schulkinder eine Möglichkeit, sich nach dem Sitzen und Lernen so richtig auszutoben und zu bewegen. Dies geht natürlich besonders gut durch Bewegungsspiele, die zugleich die Teamfähigkeit und Koordination fördern.

Die geistigen Väter dieser Idee (Jan Duhme, Christian Kaatz, Marcus Krause und Thorsten Taverner) praktizierten dieses Vorhaben bereits im Vorjahr als Quartett. Durch entsprechende Mundpropaganda wurde der Treffpunkt und die Zeit durch Lipperreihe getragen, so dass am Ende weit über 90 Personen die Möglichkeit auf ein nettes Gespräch vor Ort nutzten und somit jegliche Erwartungen übertrafen. Viele blieben bis zum Schluss, einige darüber hinaus und so mancher wollten gar nicht mehr gehen. Am Ende war es ein nettes Beisammensein, unterstützt durch das tolle nahkauf-Personal, bei dem es nur Gewinner gab: die Bürger im Stadtteil, der Getränkeumsatz vom nahkauf und die Kinder der örtlichen Grundschule!

Am Ende überreichte Christian Kaatz uns den von ihm aufgerundeten Betrag von 300,- Euro, womit alle gesammelten Wünsche der Klassen erfüllt werden konnten. Denn direkt im Anschluss besorgten wir damit zahlreiche Springseile, Softbälle, Softfrisbees, Gummitwistbänder, Tischtennisbälle und -schläger, sowie Pferdegeschirr, Laufstelzen und Steh-Springbälle im Wert von ca. 350,- Euro und stellte diese Materialien der Grundschule zur Verfügung.

Das Treffen hinterließ bei allen Beteiligten ein durchweg positives Feedback, so das bereits bei der ersten LiLi-Sitzung im neuen Jahr vom Verein entschieden wurde, die Aktion in diesem Jahr zu wiederholen und die Organisatoren als Veranstalter zu unterstützen.

Bei dieser Entscheidung stand für alle aber vor allem eines im Fokus: das der eigentliche Charme und die Unverbindlichkeit erhalten bleibt. Hier waren sich alle einig und somit steht auch 2020 einem gemeinsamen und fröhlichen Jahresausklang nichts im Wege – doch davor wird es noch einige andere tolle Aktionen in und um Lipperreihe geben.

0 Kommentare

Es gibt bisher keine Kommentare

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück zum Anfang