Skip to content Skip to main navigation Skip to footer

Das neue Programm 2021-2022 des AWO-Familienzentrums Lipperreihe

Wieder finden sich zahlreiche, gößtenteil kostenlose, Angebote im neuen Programmheft für Familien aus Lipperreihe und Umgebung. Das Programm liegt in vielen Geschäften und Einrichtungen in Lipperreihe und Umgebung aus, ist aber auch online auf der Homepage des AWO-Familienzentrums einzusehen oder als PDF runterzuladen.

„Es ist geschafft!“ freut sich Dirk Ritzenhoff, Leiter des AWO Familienzentrums „Lipperreihe“, “Das neue Programm des AWO Familienzentrums „Lipperreihe“ ist erschienen.

„Natürlich müssen wir in Corona-Zeiten auch weiter die Angebote des Familienzentrums, den Anforderungen, die eine solche Pandemie mit sich bringt, anpassen.“, berichtet Andrea Steinhäuser-Lübbing, stellvertretende Einrichtungsleitung, „weshalb bei einigen Angeboten leider die TeilnehmerInnenzahl begrenzt werden mussten.“

Da einige Angebote im letzten Jahr bereits Corona bedingt abgesagt werden mussten, hat die Einrichtung sie für dieses Halbjahr noch einmal aufgelegt.

So zum Beispiel die Veranstaltungen: „Ist Opa jetzt im Himmel?“, „Glück und ein erfülltes Leben“, „Kinder brauchen Grenzen“, „TV, Tablet, Smartphone und Co.“, „KESS – erziehen“ oder “Erste Hilfe am Kind.“

„Insbesondere junge Familien mit Kindern unter 2 Jahren haben wir bei der Angebotsgestaltung bedacht.“, so Dirk Ritzenhoff und weist beispielhaft auf die Eltern-Kind-Gruppen „Elternstart“ und Kidix“ hin, die sich sowohl die Möglichkeit zum Austausch mit anderen jungen Familien bietet aber auch viel interessanten Input von der Babymassage bis zu Sspielanregungen bieten.

Endlich kann auch wieder ein wöchentlicher Spielkreis für Eltern mit Kindern von 5 – 24 Monaten angeboten werden.

Aber Achtung, auch hier sind die Teilnehmerplätze beschränkt. Daher schnell anmelden!!!

„Neu im Angebot ist neben der bereits etablierten „Musikalischen Früherziehung“ die Eltern-Kind-Musikgruppe „Musikwiese“. Hier haben Mütter oder Väter von Kinder zwischen 1,5 und 3 Jahren, die Möglichkeit, sich einmal wöchentlich unter fachlicher Anleitung zum gemeinsamen Musizieren zu treffen.

„Wir hoffen auch diesmal für alle wieder etwas dabei zu haben.“, so Andrea Steinhäuser-Lübbing, „Wenn nicht anders ausgewiesen, können Anmeldungen beim Familienzentrum auch per Mail erfolgen. Gerne schauen wir auch für Sie nach offenen Beratungsterminen.“

Anmeldungen und Fragen nehmen die MitarbeiterInnen auch gerne auch unter 05202/7558 entgegen.

Hier das Programm 2021-2022, viel Spaß beim Stöbern.

 

 

Zurück zum Anfang