LiLi e.V. – Leben in Lipperreihe

Leben in Lipperreihe e.V. – kurz LiLi e.V. – wurde im April 2013 gegründet. Der Schwerpunkt unserer Arbeit ist:

  • Ehrenamtliche Unterstützung des LiLi-Marktes
  • Entwicklung von kulturellen Angeboten in Lipperreihe
  • Möglichkeit der Begegnung von Jung und Alt und gehandicapten Menschen

Sie sind herzlich willkommen, dem Verein „Leben in Lipperreihe” beizutreten. Zur Sicherung unserer Arbeit freuen wir uns über jedes Mitglied.

Leben in Lipperreihe e. V.
c/o Andreas Otte
Dalbker Str. 54a
33813 Oerlinghausen
E-Mail: info@lili-ev.de
Telefon: 0172/5234358

Mission Statement

Was sagt die Satzung?

§3 (2)
Zweck des Vereins ist insbesondere die Förderung der Jugend- und Altenhilfe, Kunst und Kultur, Heimatpflege und Heimatkunde, Landschaftspflege, des Sports sowie die Unterstützung hilfsbedürftiger Personen. Der Satzungszweck wird insbesondere durch die Beschaffung und Verwaltung von finanziellen Mitteln für die steuerbegünstigten Zwecke von Leben in Lipperreihe e.V. verwirklicht. Dadurch sollen in Oerlinghausen-Lipperreihe vor allem

  • kulturelle und künstlerische Angebote entwickelt,
  • das Ortsbild durch heimat- und landschaftspflegerische Maßnahmen verbessert,
  • Unterstützungs- und Betreuungsangebote für gehandicapte Menschen vorgehalten,
  • Möglichkeiten zur Begegnung von Jung und Alt geschaffen,
  • eine sinnvolle Beschäftigung von Kindern, Jugendlichen und älteren Personen angeboten
  • sowie sportliche Übungen und Leistungen dieses Personenkreises gefördert werden.
Wie erfüllen wir unseren Satzungsauftrag?

Die mangelnde Nahversorgung in Lippereihe stellte besonders für ältere, nicht mobile Bürger eine starke Beeinträchtigung dar. Seit der durch den Verein initiierten Eröffnung des „nahkauf“ im Jahre 2014 ist die ortsnahe, fußläufige Versorgung wieder gegeben. Mehr noch: Vor und im LiLi-Markt freuen sich Jung und Alt über die Begegnung.

Diese positiven Begegnungen im Zentrum mögen auch der Grund sein, warum der vom Verein angebotene Bringdienst für Waren aus dem LiLi- Markt selten oder kaum genutzt wird. Damit wollten wir unserem Satzungsauftrag gerecht werden „Unterstützungs- und Betreuungsangebote für gehandicapte Menschen“ anzubieten. Mit Unterstützung neuer Mitglieder können wir dieses Angebot aber nochmal stärker in den Vordergrund rücken.

Zum Thema „Landschaftpflege“ gehört sicherlich die jährliche Säuberungsaktion an einem Samstag im Frühjahr, oder wie gerade kürzlich die Beschäftigung mit der Zukunft des Dalbker Baches.

Die Ziele der Stadt Oerlinghausen bieten zahlreiche Überschneidungen mit der Satzung des Vereins. So wird z.B. gefordert: „Der Zugang zu den notwendigen Grunddaseinsfunktionen (Wohnen, Arbeiten, sich erholen, sich bilden, am Verkehr teilnehmen, in Gemeinschaft leben, Ver- und Entsorgen) wird für die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Oerlinghausen gewährleistet“. Da Oerlinghausen als große Landgemeinde definiert ist, sollten diese Ziele für alle Stadtteile/Unterzentren erreicht werden. Die Wiederherstellung der Nahversorgung in Lipperreihe gehört klar hier hinein.
Als weitere Konsequenz ist der Verein für Lipperreihe in Stadtteilentwicklungsgespräche involviert und organisiert diese verantwortlich mit.

Unseren Auftrag „Kulturelles Angebot“ zu schaffen, haben wir mit der Installierung eines „Offenen Bücherschrankes“ begonnen, der im Zentrum zwischen Laden und Kirche seinen Platz gefunden hat und mit ca. 220 Büchern (Spender vorhanden) Groß und Klein anspricht.

Das Thema „Möglichkeiten zur Begegnung von Jung und Alt schaffen“ ist nicht nur über Begegnungen rund um unseren Markt abgedeckt, sondern auch durch einige gemeinsam mit der Kirche Lipperreihe organisierte Stadtteilfeste.

„Begegnung von Jung und Alt“ setzt voraus, dass es auf absehbare Zeit noch ausreichend Jugend in Lipperreihe gibt. Wir sehen es daher als unsere Aufgabe an, dafür zu sorgen, dass sich der Altersquerschnitt im Stadtteil trotz demographischer Faktoren nicht zu schnell verändert.

Zahlreiche Gespräche im Rahmen der Stadtteilentwicklungsgespräche haben gezeigt, dass Kindergarten und Grundschule ein wesentlicher Standortfaktor für den Zuzug von jungen Familien sind. Dementsprechend sehen wir es als Aufgabe des Vereins an, sich intensiv für den funktionsfähigen Erhalt einer Grundschule in Lipperreihe einzusetzen.

Der TuS Lipperreihe leistet vorzügliche Arbeit. Wir möchten dies als LiLi e.V. unterstützten, indem wir an der Seite unseres Sportvereins für positive Rahmenbedingungen und funktionierende Sportanlagen in Lipperreihe eintreten. Dies sehen wir insbesondere durch ein Eintreten für die Erhaltung einer Grundschule in Lippereihe gegeben.

Was kann ich tun?

Noch ist unser Verein mit ca. 70 Mitgliedern recht klein und nur wenige sind regelmäßig aktiv. Werden Sie Mitglied und erhöhen durch Ihren Beitrag unseren finanziellen Spielraum, um mehr für Lipperreihe erreichen zu können. Noch schöner wäre Ihre aktive Mitarbeit, um unserem Stadtteil eine bessere Perspektive zu verschaffen.

Helfen Sie z.B. ehrenamtlich „unserem“ LiLi-Markt

  • indem Sie am Mittwoch-Nachmittag mithelfen, die neue Ware einzuräumen
  • morgens (05:30) und/oder abends (19:30) Hand anlegen und Paletten und Rollis aus bzw. in den Laden schieben
  • an einem der sechs sonntäglichen „Putztage“ pro Jahr teilnehmen und mithelfen, Regale und Markt zu reinigen

Adresse

Dalbker Str. 54a
33813 Oerlinghausen

In Google Maps öffnen

Zurück zum Anfang