Jagdgenossenschaft Lipperreihe

Die Gesamtheit der Eigentümer der Grundflächen, die zu einem gemeinschaftlichen Jagdrevier gehören stellen in Lipperreihe die Jagdgenossenschaft.

Die Jagdgenossenschaft Lipperreihe jagd in Eigenregie oder verpachtet das Jagdausübungsrecbt an einen Jagdscheinbesitzer.

Das Jagdrecht ist die Befugnis, Wild zu hegen, zu jagen und sich anzueignen. Mit der Hege wird das Ziel eines angepassten Verhältnisses vom artenreichen und gesunden Wildbestand verfolgt.

Es ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts und untersteht der Aufsicht der Unteren Jagdbehörde, aber verwaltet ihre Aufgaben selbständig durch den Lipperreiher Jagdvorstand.

Der Jagdgenossenschaftsvorsitzende, Herr Bombeck, vertritt die Jagdgenossenschaft Lipperreihe gerichtlich und außergerichtlich und führt die Geschäfte.

Im Jadkataster ist der jeweilige Mitgliederstand ersichtlich und welche Grundstücke zum gemeinschaftlichen Jagdbezirk gehören.

Seid den 70iger Jahren gibt es die Jagdgenossenschaft Lipperreihe und seid Generationen wird in Lipperreihe die Jagd und der  Naturschutz durch die Lipperreiher Jagdgenossen gepflegt. Dieses Erbe soll für Lipperreihe erhalten bleiben.

 

 

Adresse

Hans-Jürgen Bombeck,
Holter Strasse 161,
33813 Oerlinghausen

In Google Maps öffnen

Zurück zum Anfang