Rückblick auf ein „schaurig“ schönes Lipperreiher Herbstfest


Manchmal, da hat man alles noch so gut geplant und dann kommt es doch ganz anders als man es sich ausgemalt hat. Denn es gibt eine Sache, die kann keiner planen, weder du noch ich: das Wetter! Dieses hat dem „Lipperreiher Herbstfest“ wahrlich alle Ehren geboten.

Aber Sonne kann jeder! Die Lipperreiher haben wieder einmal bewiesen, dass auch Regentage ihre spannende Seite haben und unterhaltsam gestaltet werden können. Zwar etwas ungemütlich, aber ganz authentisch ‚Herbst‘, und mindestens genauso liebenswert wie bei Sonnenschein, aber mit super Gelegenheit zum ‚Pfützen springen‘. Es gibt schließlich kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung.

Ein wirklich abwechslungsreiches Gemeindefest, mit 5 jährigen Jubiläum vom LiLi e.V. „Leben in Lipperreihe“ und dem Tag der offenen Tür vom AWO-Stratehaus:   Besuch aus Nairobi, von der Kirchengemeinde „going global“ – Spannung und Action mit dem Fun-Promotion-Fußball – Popcorn im Doppelpack mit Kinokarten vom Förderverein – Regentropfenwettrennen im Zelt der Jugendgruppe, in Kombination mit heißen Crepe’s – faszinierende und farbenfrohe Reflexlocken bei Susanne Hubrich, Design & Wolle Mobil – spannende Technik der Feuerwehr – Schönheitstempel vom Friseurteam Herz & Kopf – und Punsch, probiert man sowieso nicht bei 30°, sondern auf dem Herbstfest bei Blumen- und Geschenke von Silke Bönig. Da die Lipperreiher gerne Outdoor sportlich aktiv sind, fehlt natürlich neben dem Verwöhnpaket, auch der TuS Lipperreihe nicht, der mit der Tennisabteilung jeden in Aktion bringt.

Ob nostalgisches Kinderkarusell mit Tellenbröker – Segways, E Mobil und Rollator Parcours mit Markus Wendler von PVM oder das bereits zum 3. Mal stattfindende App-Cafe im Stratehaus, mit riesigen Kuchenbuffet und Musik von den Cottonfield Dixielanders – es ist fast unmöglich, dass jemand trotz Wetters zu kurz kommen konnte. Das Gute dabei: wenn auch nur einer in den Pfützen ausgerutscht wäre, so hätte auch dieses, sicher und hilfreich, von den teilnehmenden Rettungssanitätern des DRK`s übernommen werden können.

Entgegen des ganzen Regens hat es auch das DLRG-Boot nicht zum Schwimmen gebracht und wer keine Lust hatte sich in seiner eigenen Küche auszutoben, der konnte sich garantiert von der Kirche bis zum AWO-Stratehaus ein perfektes 3-Gänge-Menü, incl. einer guten Getränkeauswahl vom LiLi e.V., zusammenstellen.

Ein besonderes Dankeschön geht an die zusätzlichen Sponsoren Markus Wendler der Firma PVM-Patienten Versorgungs Management GmbH und Jürgen Schneider GmbH, Wohnideen in Keramik aus Lipperreihe die großzügig einen Teil der Kosten für die Fun-Promotion-Aktion auf der Kirchenwiese übernommen haben.

Die gesamten Einnahmen des Festes fließen in die Kostenabdeckung des Lipperreiher Herbstfestes.

Das „Wir-Gefühl“ war wieder so groß an diesem Tag und gibt Mut, für die weitere gemeinsame Gestaltung im Ort. Ein großes Dankeschön, allen teilnehmenden Vereinen, Lipperreiher Unternehmen, Kirche und vielen, vielen Bürgern die dieses Fest erst ehrenamtlich ermöglichen konnten.

Genießen sie ein paar schöne Rückblicke, vom Fest:


       

 

2 Kommentare

  • Am Besten allerdings, fand ich das mollig warme App-Cafe mit dem riesigen Smartpanel, auf dem ich den Willkommensgruß für das App-Cafe geschrieben habe. Danke nochmal das ich da meine Kreativität frei ausleben durfte 😎😁🙏 Nur schade das es davon kein Foto gibt 😥
    LG Juliette aus der Jugendgruppe Lipperreihe

    • Das tut mir leid, ich mach es wieder gut. Zähl mal auf wieviel Fotos du lachende Gesichter siehst, dann musst du automatisch mitlächeln, denn die haben alle deinen schönen Willkommensgruss im App-Cafe gesehen.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück zum Anfang